• Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland

Newsletter anfordern







facebook_100x28

Pflegemaßnahmen an Bachbegleit- und Ufergehölzen

There are no translations available.

Ufergehlz_im_WinterNaturschutzberatung für burgenländische Gemeinden: Zum Erhalt unserer reichhaltigen Kulturlandschaft gehört auch die Pflege und der Schutz von Bachbegleit- und Ufergehölzen.

Die Gewässer-Begleitvegetation gilt als naturnahe Vernetzungsfläche und Lebensraum für die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Mit beginnendem Winter wird die Pflege von Bachbegleit- und Ufergehölzen wieder von vielen Gemeinden in Angriff genommen. Ziel der Gehölzpflege ist die Sicherstellung der Abflusskapazität, aber auch die Erhaltung der ökologischen Funk tionsfähigkeit der Gewässe r. Vor Beginn der Pflegearbeiten muss die Gemeinde die zuständige Behörde verständigen und in Folge die Richtlinien zur Pflege von Ufergehölzen einhalten.

Folgende Richtlinien wurden vom Land Burgenland herausgegeben:

Bachbegleit-_und_Ufergehlze_Verstndigung_und_Richtlinien.pdf

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Naturschutzbundes Burgenland im Rahmen des ELER-Projektes „Naturschutzfachliche Beratung für Gemeinden“ gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Klaus Michalek

Geschäftsführer Naturschutzbund Burgenland, Tel: 0664-8453047, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Joseph-Haydn-Gasse 11, 7000 Eisenstadt, www.naturschutzbund-burgenland.at

DI Gerhard Schlögl

Projektmanager, Tel: 0664-4118771, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

4.2_b_LLogo_EU_Land_2015_RGB_fin_kurz